Kalt-Plastik Typ II Markierungen

Typ 2 Kalt-Plastik Straßenmarkierung

PlastiRoute® SpotLine® ist eine pastenartige und lösemittelfreie Straßenmarkierungen aus vorgefertigtem Thermoplast, die durch Zugabe von Peroxidinitiator aushärtet. Sie werden als permanente Typ 2-Straßenmarkierung für viel befahrene Straßen auf Asphalt sowie auf Beton in Verbindung mit Grundierung empfohlen. PlastiRoute® SpotLine® ist in zwei verschiedenen Viskositäten erhältlich: 

Mittlere Viskosität: PlastiRoute® SpotLine® 

Hohe Viskosität: PlastiRoute®SpotLine® V3 

Einige Applikationsmaschinen verlangen eine Aufteilung in zwei Hauptkomponenten plus Peroxidinitiator (99: 1 _ 49: 50: 1). Für diese Art von Ausrüstung werden alle PlastiRoute® Kalt-Plastik auch in einer 3-Komponenten- (auch als 1: 1 oder 50: 50) Version angeboten.

Warmes oder kaltes Klima

Zudem werden alle 2-Komponenten Qualitäten auch optional mit höherer oder niedrigerer Reaktivität für Applikationen bei sehr niedriger bzw. sehr hoher Belagstemperatur angeboten

 

PlastiRoute®SpotLine® ist viskos bzw. thixotrop. Daher kann sie auch als mm-hohe Texturen appliziert werden und zerfließt nicht. Um eine gute Adhäsion zum Belag zu erzielen, sollte sie auf den Boden geschleudert oder geschossen werden. Wir empfehlen diese Viskosität für stochastische Agglomerate (wie Stachelwalzenapplikation), reguläre Agglomerate (‚Druckluftschießen‘) und Vibrationsbalken.

PlastiRoute® SpotLine® V3 ist sehr viskos und sehr thixotrop. Daher muss es z. B. mit der SpotLine®– Technik auf den Boden geschossen werden, siehe unten. Wir empfehlen diese Viskosität für regelmäßige Agglomerate (‚Druckluftschießen‘)  und Vibrationsbalken. 

Die primär angefragte Qualität ist::

PlastiRoute® SpotLine®nt-2C V3, White